Uns zu bedanken, kann heilen. “Danke” ist so ein kraftvolles Wort, dass wir es ruhig einmal öfter aussprechen können, als einmal zu wenig:

Dankesbrief
Ich bedanke mich für mein Leben, für meine Existenz. Für all meine Erfahrungen, die ich machen durfte, für die guten und für die, welche mir in dem Moment als negativ erschienen. Ich bedanke mich für jede Person, jedes Wesen, das mir begegnet ist und begegnen wird. Ich bedanke mich für meinen Körper, den ich schon lange beseele. Danke an ihn, für alles was er manchmal durch mich ertragen musste und danke, dass er sich immer wieder von selbst reparieren will. Danke für all die wunderbaren Momente, die mir wiederfahren sind. Danke für das herzhafte Lachen und das herzzerreißende Weinen und sämtliche Emotionen dazwischen. Danke für meine Mutter, die mich geboren hat und danke für meinen Vater, der mich zeugte. Danke an die Kinder, die ich geboren habe. Danke für die Schönheit, die ich täglich sehen, hören, fühlen und schmecken darf. Danke für die Gefühle, die ich in mir trage. Danke für alles um mich herum und in mir. Danke für diesen wunderbaren Planeten, den ich bewohnen darf und danke für Luft, Wasser und Sonne. Danke für die Gezeiten und danke für den Wind, der mich wiegt und mein Haar streichelt. Danke für Menschlichkeit und Unterstützung.
Einfach DANKE für Alles!

 

10139_332003923594456_1645080574_n